Martinihaus: Carmen Rupp wird neue Leiterin

Bischof Dr. Gebhard Fürst hat Carmen Rupp zur neuen Leiterin des Musischen Internats Martinihaus in Rottenburg berufen.

Carmen Rupp - neue Leiterin des Martinihauses

Carmen Rupp beginnt zum neuen Schuljahr als Leiterin des Martinihauses in Rottenburg.

Rupp wurde 1969 in Lauda geboren. Nach dem Abitur studierte sie am Seminar für Religionspädagogik und Gemeindepastoral im Koblenz-Metternich. Dem folgte die Ausbildung zur Gemeindereferentin. In diesem Beruf arbeitete sie zehn Jahre lang in der Seelsorgeeinheit Königheim in der Erzdiözese Freiburg. Seit 2001 wirkt sie zunächst als pädagogische Mitarbeiterin dann ab 2003 als stellvertretende Internatsleiterin im Bischöflichen Internat Maria Hilf in Bad Mergentheim. Rupp wird ihre neue Stelle im Martinihaus zum Beginn des neuen Schuljahres antreten.

Aktuell sind im Martinihaus 27 Internats- und 21 Tagesschüler untergebracht, die unterschiedliche Schulen in Rottenburg besuchen. Die musische Ausrichtung hat ihren Schwerpunkt in der individuellen Stimmbildung für die Schülerinnen und Schüler des Internats sowie im Chor des Hauses. Darüber hinaus gibt es ein reiches Angebot an kreativen Workshops.

Das Martinihaus zählt zu den Marchtaler Internaten der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Diese arbeiten nach dem speziell entwickelten Marchtaler Internatsplan, um eine ganzheitliche pädagogische Erziehung zu ermöglichen. Ein besonderes Merkmal des Martinihauses ist dabei das Projekt "Martinihaus plus". Dieses ermöglicht es Schülerinnen und Schülern, jedes Wochenende und in den „kleinen Ferien" im Internat zu bleiben, wo sie mit einem anspruchsvollen pädagogischen Angebot betreut werden.